Grasbrook – Live-Stream und Pressekonferenz für die HafenCity Hamburg GmbH

By 8. April 2020 Allgemein

Grasbrook – Hamburgs neuer Stadtteil

Der neue Stadtteil Grasbrook liegt gegenüber der HafenCity, südlich der Elbe, und wird der westlich angrenzende neue Stadtteilnachbar der Veddel sein. Der Stadtteil soll ein feinkörnig gemischter und lebendiger Ort werden, gleichzeitig hat er das Potenzial für ein weltweit vorbildliches nachhaltiges Projekt, das die begrenzten Ressourcen berücksichtigt. Vorgesehen sind circa 3.000 Wohnungen, in Miete und Eigentum, für Genossenschaften und Baugemeinschaften, davon ein Drittel geförderte Wohnungen. Auch die soziale Infrastruktur mit Grundschule und Kitas sowie neue Angebote für Nahversorgung, Sport und Kultur werden hier ihren Platz finden. Darüber hinaus entstehen circa 16.000 Arbeitsplätze. Noch ist das Gebiet auf der Südseite der Elbe ein abgeschottetes Hafengebiet mit überwiegend leer gezogenen Lagerhallen, einigen kaum genutzten Hafenbecken sowie denkmalgeschützten Gebäuden.

1.Rang – Herzog & de Meuron + Vogt Landschaftsarchitekten

Der Weg zu einem städtebaulichen und freiraumplanerischen Entwurf

Für die städtebauliche und freiraumplanerische Qualifizierung des neuen Hamburger Stadtteils sollte unter nationaler und internationaler Beteiligung eine qualitätvolle städtebauliche und freiraumbezogene Funktionsplanung als Grundlage für die spätere Bebauungsplanung erstellt werden. Als Verfahren wurde der sogenannte Wettbewerbliche Dialog gewählt, der eine kontinuierliche Bearbeitung im Dialog und eine weitergehende Beteiligung der Öffentlichkeit ermöglichte. Als besonders innovatives Element des Wettbewerblichen Dialogs wurde die Freiraumplanung nicht als „nachträgliche Begrünung“, sondern als gleichberechtigter Wettbewerbsbestandteil zeitgleich mit dem Städtebau bearbeitet.

Finalentscheidung im Rahmen der Online- Jurysitzung

Die Finalentscheidung für den Grundriss des späteren Bebauungsplanes wurde vergangenen Freitag, den 3.April 2020 im Rahmen der Jurysitzung in einer zwölf stündigen Konferenz getroffen.

Auf Grund der aktuellen Coronakrise und der damit verbundenen Kontakt- und teilweise Ausgangssperre wurde diese Jurysitzung mit unserer Hilfe zum Teil Online, als Live-Stream realisiert.

Statt gefunden hatte die Sitzung im Cruise Center in der HafenCity. Vor Ort anwesend waren 21 Personen und weitere 29 Personen begleiteten das Event online und Live zugeschaltet im Live-Stream. Die Teilnehmer waren unter anderem in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und in der Schweiz.

Für die Teilnehmer vor Ort wurden alle gesetzlichen Hygienemaßnahmen zur Vorbeugung der Verbreitung des Coronavirus eingehalten.

Insgesamt waren alle Teilnehmer und Jurymitglieder von der virtuellen Umsetzung der Konferenz begeistert und sehr zufrieden mit dem äußerst produktiven Workflow. Diese Art virtueller Konferenzen könnte auch zukünftig in Zeiten nach Corona weiter bestehen, da sie sowohl Zeitersparender als auch umweltfreundlicher ist.

Pressekonferenz 

Am Montag den 06.April 2020 fand dann noch eine Pressekonferenz statt, in der Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt  (Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen) , Prof. Jürgen Bruns-Berentelg (Vorsitzender der Geschäftsführung, HafenCity Hamburg GmbH) und Franz-Josef Höing, Oberbaudirektor (Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen) stellvertretend für die Jury das Ergebnis der Sitzung verkündeten.

Auch diese Pressekonferenz wurde von uns als Live-Stream umgesetzt.

Gewonnen haben Herzog & de Meuron Basel Ltd. (Basel) und VOGT Landschaftsarchitekten AG (Zürich).

Die Pressekonferenz kann unter folgendem Link angesehen werden.

https://www.grasbrook.de/presse/

Wenn auch Sie für Ihre Veranstaltung einen Live-Stream möchten, besuchen Sie uns unter https://www.multivision-hamburg.de/livestream/ und lassen sich ein unverbindliches Angebot erstellen.

Privacy Policy Settings